Messanleitung

Halsumfang
Ihr messt mit einem Maßband enganliegend am Hals. Dort, wo das Halsband sitzen soll. 
Soll es auf keinen Fall über den Kopf rutschen können, müsst ihr direkt hinter den Ohren messen, wo der Hals am dünnsten ist.
Wichtig ist, das ihr nicht einfach ein passendes Halsband messt, denn das kommt meistens hinterher nicht ganz hin.
Wenn ihr doch ein Halsband messen wollt, dann passend schließen und innen rum messen. Denn durch die Krümmung gibt es ein anderes Ergebnis, als wenn es offen der länge nach gemessen wird. Die sicherste Variante ist, den Hund messen.

Y-Geschirr
Das  Y-Geschirr, ist ein normales Führgeschirr.
Bei dem blauen und roten Maß, brauche ich die Umfänge, also einmal rund um den Bauch und bei Blau am besten das Maßband am Brustbein ansetzen und denn Rest schräg über den Hals, wieder bis zum Brustbein führen.

Norweger-Geschirr
Für das Norweger brauche ich drei Maße. Der Bauchgurt ist verstellbar. 
Ihr messt alle drei Maße bitte um den Hund herum. 
Maß Nummer 2, der Brustgurt, sollte etwas über dem Brustbein verlaufen. Also nicht direkt auf dem Brustbein. 
Und der Brustgurt nicht zu dicht an den Ellenbogen vorbei, nehmt das Foto als Vorlage.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: